VBI - Verband Beratender Ingenieure – Landesverband Hamburg

Name VBI - Verband Beratender Ingenieure – Landesverband Hamburg
Branche Berufsorganisation, Consultingverband und berufspolitische und wirtschaftliche Interessenvertretung für unabhängig planende und beratende Ingenieure und Ingenieurbüros
Gründungsjahr 3. Oktober 1903
Mitgliederzahl Ca. 3.500 Mitglieder bundesweit; In Hamburg: 92 Unternehmen und 151 persönliche Mitglieder
Hauptsitz VBI Landesverband Hamburg
c/o Pinck Ingenieure Consulting GmbH
Sanderskoppel 3
22391 Hamburg
Weitere Standorte Hauptsitz Berlin; Landesverbände in jedem Bundesland
Beschreibung
Der Verband Beratender Ingenieure VBI ist die führende Berufsorganisation unabhängig beratender und planender Ingenieure und Ingenieurunternehmen in Deutschland. Er ist einer der weltweit größten Consultingverbände. Für Politik, Wirtschaft und Verwaltung ist der VBI kompetenter Ansprechpartner. Beratende Ingenieure entwickeln für ihre Auftraggeber optimale Projektlösungen technisch, wirtschaftlich und ökologisch. Im Gespräch mit Politik und Verwaltung setzt sich der VBI konsequent für Rahmenbedingungen ein, die einen fairen Leistungswettbewerb und die freie Berufsausübung ermöglichen. Unsere Mitgliedsunternehmen stehen für die Lösung komplexer Aufgaben im technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereich. Der VBI stellt deshalb hohe Anforderungen an die fachliche Qualifikation, den unabhängigen Beraterstatus und die Integrität seiner Mitglieder.
Fachrichtungen
Alle Fachgebiete, in denen Ingenieure beratend und planerisch tätig sind.
Weiterbildungsmöglichkeiten
Es wird ein umfassendes, thematisch breit gefächertes Angebot an Weiterbildungsveranstaltungen durch den VBI angeboten. Es reicht von der fachspezifischen Weiterbildung, der Klärung (steuer-) rechtlicher Fragestellungen über betriebswirtschaftliche Themen bis hin zu Akquisitionshilfen. Veranstaltet und organisiert werden die Seminare in vielen verschiedenen Städten in Deutschland.
Besonders interessant für Ingenieure, weil….
…der Verband die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen der unabhängigen beratenden und planenden Mitglieder vertritt. Dies geschieht durch Information der Öffentlichkeit, durch die Förderung einer zukunftsorientierten unabhängigen Beratung, durch die Einwirkung auf Entscheidungen von Gesetzgebungskörperschaften, Regierungen, Verwaltungen oder sonstigen Institutionen im nationalen und internationalen Bereich, durch die Förderung qualifizierter Aus- und Weiterbildung, durch die Förderung des beruflichen Erfahrungsaustauschs sowie durch die Beratung und Betreuung der Verbandsmitglieder als Arbeitgeber und Unternehmer.